Zurück

Document Die Stärken und Schwächen der Grundmodelle von Wirtschaftsordnungen

Zentralverwaltungswirtschaft und freie Marktwirtschaft – was sich zunächst wie ein Widerspruch anhört, repräsentiert jedoch nichts Geringeres als zwei Enden einer modelltheoretischen Skala, auf der sich die praktischen Ausprägungen diverser Wirtschaftsordnungen verorten lassen. Doch welche strukturellen Unterschiede lassen sich bei diesen beiden Modellen ausmachen? Wo liegen die Stärken der Systeme und welche Schwächen zeigen sich? Neben dem Systemvergleich wird auch ein Blick auf die geisteswissenschaftlichen Grundlagen beider theoretischer Idealtypen geworfen, den Liberalismus und den Sozialismus. Die inhaltliche Vertiefung hinsichtlich der Stärken und Schwächen zu den beiden Modellen stellt den Ausgangspunkt für die soziale Marktwirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland dar, da diese praktische Realisierung einer Wirtschaftsordnung in ihrer ursprünglichen Form das Ziel hatte, die Stärken beider Grundsysteme zusammenzuführen, um deren Schwächen auszugleichen.

Unterrichtseinheit Lösungen Um die Lösungen anzusehen bzw. herunterzuladen, registrieren Sie sich bitte kostenfrei auf teacheconomy.de oder loggen Sie sich ein. Klicken Sie dazu oben rechts auf den Menüeintrag „Login“ oder nutzen Sie das Registrierungsformular. Feedback

Zugehöriges Material

Kurzinformationen

Themenbereich
Soziale Marktwirtschaft
Zeitbedarf
2 Unterrichtsstunden
Stufe
Sekundarstufe II
Vorwissen

Strukturmerkmale von Wirtschaftsordnungen

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler …

  • vergleichen die beiden Idealtypen von Wirtschaftsordnungen hinsichtlich ihrer strukturellen Ausprägung.
  • analysieren die Zentralverwaltungswirtschaft und freie Marktwirtschaft hinsichtlich ihrer Stärken und Schwächen.
  • erklären die jeweiligen geistigen Grundlagen (Liberalismus und Sozialismus) der beiden Wirtschaftsordnungen.
  • diskutieren die Frage nach der Ausgestaltung einer gerechten Wirtschaftsordnung.
Methoden
Kopfstandmethode, Placemat / Platzdeckchen-Methode
Format
PDF-Datei
Schlagwörter
Freie Marktwirtschaft, Sozialismus, Unsichtbare Hand, Wirtschaftsordnung, Zentralverwaltungswirtschaft

So könnte es weiter gehen

Planspiele

Alternative text

Spielerisch wirtschaftliche Zusammenhänge erfahren und verstehen – mit unseren Planspielen WIWAG, OEKOWI und Isle of Economy

Zu den Planspielen

Lehrvideos für Lehrkräfte

Alternative text

Ökonomische Modelle in 30 Minuten verstehen – entdecken Sie unser neues videobasiertes Format für die Lehrerbildung

Zu den Lehrvideos

Entrepreneurship Education

Alternative text

Unternehmerisch Denken und Handeln – Potenziale entdecken und ökonomische Kompetenzen entwickeln

Zu den Materialien