Zurück

Lehrvideos für Lehrkräfte

MOOL Grundlagen der Umwelt- und Nachhaltigkeitsökonomik – Wirtschaft und Umweltschutz, wie passt das zusammen?

Wie können wir bestimmen, ob sich unsere Gesellschaft im Sinne der Nachhaltigkeit entwickelt? Welche Ansätze gibt es, um den möglichen Zielkonflikt zwischen Umweltschutz und wirtschaftlicher Entwicklung zu lösen?

In seinem Videovortrag widmet sich Prof. Dr. Moritz Drupp zunächst der Zielsetzung der Umwelt- und Nachhaltigkeitsökonomik. Am Beispiel des Baumbestandes wird aufgezeigt, wie Umweltökonomen versuchen die Kosten und den Nutzen von Umweltschutz in Einklang zu bringen. Eine der großen Herausforderungen der Nachhaltigkeitsökonomik ist die monetäre Bewertung des Umweltnutzens. Um sich diesem anzunähern, werden verschiedene Methoden eingesetzt wie z. B. die kontingente Bewertungsmethode. Hier werden individuelle Zahlungsbereitschaften erfragt, beispielsweise für eine Verbesserung der Umweltqualität, und diese anschließend zu einer gesellschaftlichen Zahlungsbereitschaft aufsummiert. Zum Abschluss des Videovortrags werden Instrumente zur Umsetzung einer sozial gewünschten Umweltpolitik diskutiert. Das Spektrum reicht von freiwilligem Umweltschutz über marktwirtschaftliche Instrumente wie dem Emissionshandel und Umweltsteuern bis hin zu Geboten und Verboten. Dabei sollten die Ziele im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung sein, der Umweltverschmutzung einen höheren Preis zu geben, keine unnötigen Ressourcen zu verschwenden und eine sozial ungerechte Verteilung zu vermeiden.

Feedback

Unterrichtsmaterial zum Thema

Kurzinformationen

Themenbereich
Wirtschaftspolitik
Referent
Prof. Dr. Moritz Drupp
Zeitbedarf
36:12
Literaturtipps
  • Baumgärtner, S. (2011). Normative Begründung der Nachhaltigkeitsökonomie, in: Studierenden Initiative Greening the University e.V. (Hrsg.), Wissenschaft für nachhaltige Entwicklung! – Multiperspektivische Beiträge zu einer verantwortungsbewussten Wissenschaft. Metropolis-Verlag, Marburg, S. 273–298.
  • Endres, A. (2013). Umweltökonomie. Kohlhammer Verlag, Stuttgart.
  • Naturkapital Deutschland – TEEB DE (2018): Werte der Natur aufzeigen und in Entscheidungen integrieren – eine Synthese. Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ, Leipzig. Abrufbar unter https://www.ufz.de/teebde.
Schlagwörter
Emissionshandel, Gesellschaftliche Verantwortung, Marktversagen, Nachhaltigkeit (ökologische), Umweltpolitische Instrumente

Planspiele

Alternative text

Spielerisch wirtschaftliche Zusammenhänge erfahren und verstehen – mit unseren Planspielen WIWAG, OEKOWI und Isle of Economy

Zu den Planspielen

Lehrvideos für Lehrkräfte

Alternative text

Ökonomische Modelle in 30 Minuten verstehen – entdecken Sie unser videobasiertes Format für die Lehrerbildung

Zu den Lehrvideos

Publikationen

Alternative text

Unternehmerisch Denken und Handeln – Potenziale entdecken und ökonomische Kompetenzen entwickeln

Zu den Publikationen