Zurück

Document Neu Arbeitsmärkte in Europa: Deutschland und Spanien im Vergleich

Die Förderung von Beschäftigung und die Bekämpfung von Arbeitslosigkeit stehen für alle Regierungen immer weit oben auf der politischen Agenda. Arbeitslosigkeit, Unterbeschäftigung oder prekäre Arbeitssituationen haben massive negative Auswirkungen auf die gesellschaftlichen Mitglieder. Der (Miss-)Erfolg von arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen wird in Demokratien auch an der Zahl der Arbeitslosen festgemacht und kann Regierungen die Wiederwahl verwehren. Damit wird der Staat mit hohen Erwartungen und Ansprüchen konfrontiert, die er nicht immer erfüllen kann. Die Spezifika des Arbeitsmarktes eines Landes sind aus der historischen Entwicklung heraus zu verstehen und von zahlreichen Variablen abhängig. Die staatlichen Maßnahmen in der Arbeitspolitik eines Landes sind demnach immer Antworten auf die länderspezifischen Besonderheiten.

Mit dieser Erkenntnis sollen sich die Lernenden in der vorliegenden Unterrichtseinheit beschäftigen. Die Frage lautet, wie sich Arbeitsmärkte in Europa unterscheiden. Für den Ländervergleich wurden Deutschland und Spanien gewählt, da sie sich in ihrer Arbeitsmarktsituation deutlich unterscheiden. Während in Deutschland der Arbeitsmarkt seit 2007 / 2008 „brummt“ und selbst durch die Corona-Pandemie nur wenig gebremst wurde, leidet Spanien seit Jahren unter einer der höchsten Arbeitslosigkeitsraten in Europa und sieht sich bei der Jugendarbeitslosigkeit und den prekären Arbeitsverhältnissen massiven Problemen ausgesetzt.

Unterrichtseinheit Lösungen Um die Lösungen anzusehen bzw. herunterzuladen, registrieren Sie sich bitte kostenfrei auf teacheconomy.de oder loggen Sie sich ein. Klicken Sie dazu oben rechts auf den Menüeintrag „Login“ oder nutzen Sie das Registrierungsformular. Feedback

Zugehöriges Material

MOOC Neu

Arbeitslosigkeit interaktiv

Wie lässt sich Arbeitslosigkeit erklären? Dieser Frage widmet sich das interaktive Schaubild. Dabei müssen in einem ersten Schritt die Elemente zur Erklärung der Arbeitslosigkeit nach den beiden Th... Weiterlesen

Spiel

Wirtschaftsquiz

Mit dem Teach Economy Wirtschaftsquiz können Sie das Wissen Ihrer Klassen testen. Der Spielanreiz ist groß. Denn Ihre Schülerinnen und Schüler sammeln nicht nur Punkte für sich selbst, sondern tret... Weiterlesen

Kurzinformationen

Themenbereich
Wirtschaftspolitik
Zeitbedarf
2 Unterrichtsstunden
Stufe
Sekundarstufe II
Vorwissen

Rahmenbedingungen Arbeitsmarkt; Wirtschaftspolitik, Konjunktur, Arbeitslosigkeit

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler …

  • analysieren Statistiken zu den Arbeitsmärkten in Spanien und Deutschland.
  • erarbeiten zwei theoretische Erklärungen für Arbeitslosigkeit und vergleichen die staatlichen Ansätze zur Bekämpfung von Jugendarbeitslosigkeit in Spanien und Deutschland.
  • entwickeln und beurteilen Maßnahmen zur Senkung der hohen Jugendarbeitslosigkeit in Spanien.
Methoden
Expertenanhörung, Brainstorming
Format
PDF-Datei
Schlagwörter
Aktive Arbeitsmarktpolitik, Jugendarbeitslosigkeit, Keynesianismus, Neoklassik
Erscheinungsjahr
2021

So könnte es weitergehen