Zurück

Document Neu Importzölle: Ökonomisches Eigentor oder sinnvolle protektionistische Massnahme?

Im- und Export ohne Handelshemmnisse und eine grenzenlose Auswahl an Waren und Dienstleistungen aus aller Welt gehören längst zu unserem Alltag und sind heute nicht mehr wegzudenken. Doch in einigen Ländern ist dieser Zustand längst passé – so z. B. in den USA. Seit der Amtsperiode von Donald Trump ist die Debatte über protektionistische Maßnahmen wieder neu entfacht. Ein immer größer werdender Teil der Bevölkerung folgt dem Ruf von Donald Trump nach dem Schutz heimischer Unternehmen und lehnt weitere Liberalisierungsprozesse ab. Ganz im Sinne der America-First-Politik führt die USA seitdem einen Handelskrieg mit der EU und China, in dem wechselseitig Importzölle erhöht oder neu eingeführt werden. Doch sind Importzölle tatsächlich der Heilsbringer für die US-amerikanische Wirtschaft oder bringen sie langfristig gar mehr Probleme mit sich?

In dieser Unterrichtseinheit erfahren die Schülerinnen und Schüler anhand eines anschaulichen Erklärfilms, welche Voraussetzungen für Freihandel geschaffen werden müssen und welche Vor- und Nachteile mit einem freien Handel einhergehen. Aus den Nachteilen leiten sie die Legitimation zur Einführung protektionistischer Maßnahmen ab und beschreiben ausgewählte Maßnahmen inhaltlich genauer. Dies befähigt sie dazu, Donald Trumps Plan zur Einführung von Importzöllen auf Autos aus der EU in einer abschließenden Diskussion zu beurteilen und so ihr neuerworbenes Wissen anhand eines realen Beispiels anzuwenden.

Unterrichtseinheit Lösungen Um die Lösungen anzusehen bzw. herunterzuladen, registrieren Sie sich bitte kostenfrei auf teacheconomy.de oder loggen Sie sich ein. Klicken Sie dazu oben rechts auf den Menüeintrag „Login“ oder nutzen Sie das Registrierungsformular. Feedback

Zugehöriges Material

Kurzinformationen

Themenbereich
Wirtschaftliche Globalisierung
Zeitbedarf
2 Unterrichtsstunden
Stufen
Sekundarstufe I
Gymnasium 9/10
Vorwissen

Import, Export, Außenhandel

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler …

  • erläutern die Begriffe Freihandel und Protektionismus.
  • analysieren die Entwicklung der regionalen Handelsabkommen von 1960 –2019 sowie die Auswirkungen von Einfuhrzöllen.
  • beurteilen die Chancen und Risiken von möglichen Einfuhrzöllen sowie die Auswirkungen eines Handelskrieges zwischen den USA und China.
Methoden
Karikaturanalyse, Pro-Kontra-Diskussion
Format
PDF-Datei
Schlagwörter
Außenhandel, Freihandel, Komparative Kostenvorteile, Protektionismus, Zölle
Erscheinungsjahr
2020

So könnte es weitergehen