Zurück

Document Neu Deutschlands Außenhandel: sollten wir mehr Waren aus dem Ausland kaufen?

Deutschland ist Exportweltmeister – oder doch nicht? Bei Betrachtung des Datenmaterials wird schnell klar, dass dieser oft skandierte Titel nicht immer Gültigkeit besitzt. Dennoch gehört Deutschland laut Statistik zu den bedeutendsten Exportländern der Welt. Also doch ein Grund zum Feiern? Die Antwort ist nicht eindeutig: Hohe Einnahmen aus dem Exportgeschäft und tausende von guten und hoch spezialisierten Arbeitsplätzen in den einschlägigen Exportbranchen stehen regelmäßig einer großen Exportabhängigkeit und dem Vorwurf, der Wirtschaft anderer Länder zu schaden, gegenüber. Vor allem Letzteres führt immer wieder dazu, dass kritische Stimmen aus dem Ausland laut werden. Wenn man jedoch genau hin hört, erkennt man schnell: Nicht der hohe Export Deutschlands wird kritisiert, sondern dessen phasenweise hoher Exportüberschuss. Doch was ist der Unterschied?

In dieser Unterrichtseinheit beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit der deutschen Außenhandelsstruktur und erkennen so die Bedeutsamkeit des Exports für die deutsche Wirtschaft. Mithilfe einer interaktiven Statistik finden sie heraus, was sich hinter dem oftmals kritisierten Exportüberschuss verbirgt und wie dieser zu bewerten ist. Dies erlaubt es ihnen, daraus nationale wie internationale Folgen abzuleiten sowie mögliche Maßnahmen zur Reduktion des Exportüberschusses zu erarbeiten.

Unterrichtseinheit Lösungen Um die Lösungen anzusehen bzw. herunterzuladen, registrieren Sie sich bitte kostenfrei auf teacheconomy.de oder loggen Sie sich ein. Klicken Sie dazu oben rechts auf den Menüeintrag „Login“ oder nutzen Sie das Registrierungsformular. Feedback

Zugehöriges Material

MOOC Neu

Außenhandel interaktiv

Beinahe täglich werden Waren nach Deutschland importiert und bestimmte Waren von dort in den Rest der Welt exportiert. Welche Waren „made in Germany“ auf dem globalen Markt besonders gefragt sind u... Weiterlesen

Kurzinformationen

Themenbereich
Wirtschaftliche Globalisierung
Zeitbedarf
2 Unterrichtsstunden
Stufen
Sekundarstufe I
Gymnasium 9/10
Vorwissen

Leitzins, Import, Export, Außenhandel, Wechselkurse

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • identifizieren Deutschland als Exportnation.
  • erläutern die Gründe für die Exportstärke Deutschlands.
  • beschreiben die Auswirkungen des Exportüberschusses von Deutschland.
  • erläutern Maßnahmen zur Verringerung des außenwirtschaftlichen Ungleichgewichts.
Methoden
Statistikanalyse, Kopfstandmethode
Format
PDF-Datei
Schlagwörter
Außenhandel, Außenwirtschaftliches Gleichgewicht, Exporte, Importe, Leistungsbilanz
Erscheinungsjahr
2020

So könnte es weitergehen