Zurück

Interactive Was bewirkt eine Leitzinsänderung?

Das oberste Ziel der EZB ist die Sicherung der Geldwertstabilität mit einer Inflation knapp unterhalb von 2 %. Ihr wichtigstes Werkzeug dabei: der Leitzins, vorrangig der sogenannte Hauptrefinanzierungssatz (HRG). Das ist der Satz, zu dem sich Geschäftsbanken bei der EZB Geld leihen können, um es in Form von Krediten an Unternehmen und Verbraucher weiterzugeben. Um den HRG festlegen zu können, muss der EZB-Rat unter anderem Wirtschaftsindikatoren wie die Inflationsrate, die Arbeitslosenquote und die Aus schöpfung des Produktionspotenzials einer Volkswirtschaft berücksichtigen. In dieser interaktiven Anwendung sind Sie stimmberechtigtes Mitglied im EZB-Rat. Sie analysieren gemeinsam mit Ihrem Team die vorliegenden Wirtschaftsdaten und sprechen dann dem EZB-Rat eine begründete Empfehlung aus: Soll der Leitzins angehoben oder gesenkt werden?

Online ansehen Feedback

Zugehöriges Material

Kurzinformationen

Themenbereich
Europäische Wirtschafts- und Währungspolitik
Zeitbedarf
Individuell
Stufe
Sekundarstufe II
Format
Interaktiv
Schlagwörter
Deflation, Euro, Europäische Union, Europäische Wirtschafts- und Währungsunion, Europäische Zentralbank, Eurozone, Inflation, Leitzins, Preisniveaustabilität
Erscheinungsjahr
2018