Zurück

Document Die Europäische Zentralbank – Garantin für Preisstabilität im Euro-Raum?!

Die Europäische Zentralbank – als Wächterin über das Bankensystem und als Garantin für einen stabilen Euro, ist sie eine der zentralen wirtschaftspolitischen Akteure in der Weltwirtschaft. Um ihr Hauptziel der Geldwertstabilität zu gewährleisten, bedient sie sich ihrem wichtigsten Instrument: dem Leitzins. So steuert sie die Geldmenge im Euroraum. Doch wer genau verbirgt sich hinter dieser Institution? In dem Modul informieren sich die Schülerinnen und Schüler über die Aufgaben und Ziele der EZB und gehen der Frage nach, welche Entscheidungsstrukturen es innerhalb der Organisation gibt. Außerdem setzen sie sich mithilfe eines interaktiven Lernspiels mit den modellhaften Wirkungen einer Leitzinsentscheidung auseinander und erkennen, wie schwierig es ist in einem Währungsraum bestehend aus heterogenen Volkswirtschaften Preisniveaustabilität zu gewährleisten.

Unterrichtseinheit Lösungen Um die Lösungen anzusehen bzw. herunterzuladen, registrieren Sie sich bitte kostenfrei auf teacheconomy.de oder loggen Sie sich ein. Klicken Sie dazu oben rechts auf den Menüeintrag „Login“ oder nutzen Sie das Registrierungsformular. Feedback

Zugehöriges Material

MOOC

Was bewirkt eine Leitzinsänderung?

Das oberste Ziel der EZB ist die Sicherung der Geldwertstabilität mit einer Inflation knapp unterhalb von 2 %. Ihr wichtigstes Werkzeug dabei: der Leitzins, vorrangig der sogenannte Hauptrefinanzie... Weiterlesen

Kurzinformationen

Themenbereich
Europäische Wirtschafts- und Währungspolitik
Zeitbedarf
2 Unterrichtsstunden
Stufe
Sekundarstufe II
Vorwissen

Konjunkturzyklus, Inflation, Deflation, Wechselkurs

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler …

  • kennen die abgestuften Ziele und die Entscheidungsstrukturen der Europäischen Zentralbank.
  • erklären die (modellhaften) Wirkungen einer Leitzinsveränderung.
  • erläutern die Schwierigkeiten geldpolitischer Entscheidungen in einem heterogenen Währungsraum.
Methoden
Eine Rede halten
Format
PDF-Datei
Schlagwörter
Deflation, Euro, Europäische Union, Europäische Wirtschafts- und Währungsunion, Europäische Zentralbank, Inflation, Preisniveaustabilität
Erscheinungsjahr
2018

Weitere Angebote

So könnte es weitergehen

Document

Warum Euro als Gemeinschaftswährung?

Mit Euro zu zahlen, ist für uns ganz selbstverständlich und weit weg ist die Erinnerung an die D-Mark. Alle Kartenzahlungen und Überweisungen werden in Euro abgewickelt. Und das nicht nur in Deutsc... Weiterlesen