Zurück

Document Passt Steuergerechtigkeit auf einen Bierdeckel?

Die Bürgerinnen und Bürger wünschen sich ein gerechtes Steuersystem und kritisieren damit im selben Atemzug das aktuelle, progressiv gestaltete Steuersystem. Ungeklärt bleibt hier jedoch die Frage, wann ein Steuersystem als gerecht bezeichnet werden kann und ob diese Gerechtigkeit überhaupt für alle Bürgerinnen und Bürger im gleichen Maße umsetzbar ist.

Mit einer möglichen Antwort auf diese Frage trat im Jahr 2001 erneut der Steuerprofessor Paul Kirchhof ins Zentrum der politischen und gesellschaftlichen Aufmerksamkeit. Dieser schlug eine Reform des Steuersystems hin zu einer Einheitssteuer (engl. Flat Tax) in Höhe von 25 % vor, die einheitlich auf (beinahe) alle Einkommen erhoben werden soll. Gleichzeitig sieht sein Reformvorschlag eine radikale Vereinfachung des Steuersystems vor, wodurch eine bisher seitenlange und komplizierte Steuererklärung auf nur noch einen Bierdeckel passen soll, so Kirchhofs Metapher. Diese geplanten Veränderungen sollen unter anderem zu mehr Gerechtigkeit im Steuersystem führen. Doch stimmt das tatsächlich? Die Tatsache, dass die Einheitssteuer in Deutschland damals nicht eingeführt wurde, spricht eine vermeintlich eindeutige Sprache.

Im Rahmen eines Blended Learning-Konzepts bekommen die Schülerinnen und Schüler zunächst einen ersten Überblick darüber, wie das derzeitige Einkommensteuersystem in Deutschland funktioniert. Nach der Bearbeitung des WBT, werden die erworbenen Kenntnisse über das Einkommensteuersystem reflektiert und vertieft. Dabei gehen die Schülerinnen und Schüler der Frage nach, ob unser Steuersystem tatsächlich ungerecht ist und ob eine Einheitssteuer eine gerechte(re) Alternative darstellt.

 

Unterrichtseinheit Lösungen Um die Lösungen anzusehen bzw. herunterzuladen, registrieren Sie sich bitte kostenfrei auf teacheconomy.de oder loggen Sie sich ein. Klicken Sie dazu oben rechts auf den Menüeintrag „Login“ oder nutzen Sie das Registrierungsformular. Feedback

Zugehöriges Material

Kurzinformationen

Themenbereich
Wirtschaftspolitik
Zeitbedarf
2 Unterrichtsstunden
Stufe
Sekundarstufe II
Vorwissen

Prinzipien des Sozialstaates, Besteuerungsgrundsätze

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler …

  • beschreiben die Funktionsweise bzw. den Aufbau des deutschen Einkommensteuersystems.
  • beurteilen die Ausgestaltung des deutschen Steuerrechts in Bezug auf die Besteuerung von Arbeit.
  • erläutern das Prinzip einer Einheitssteuer bzw. einer Flat Tax und prüfen diese auf Gerechtigkeit.
  • diskutieren den Vorschlag einer progressiven Ausgestaltung der Sozialabgaben.
Methoden
Karikaturanalyse, Placemat / Platzdeckchen-Methode
Format
PDF-Datei
Schlagwörter
Einheitssteuer, Einkommensteuer, Flat Tax, Grundfreibetrag, Progression, Sozialabgaben, Steuern
Erscheinungsjahr
2019

Weitere Angebote

Spiel

Wirtschaftsquiz

Mit dem Teach Economy Wirtschaftsquiz können Sie das Wissen Ihrer Klassen testen. Der Spielanreiz ist groß. Denn Ihre Schülerinnen und Schüler sammeln nicht nur Punkte für sich selbst, sondern tret... Weiterlesen

So könnte es weitergehen