Zurück

Document Um jeden Preis? So geht nachhaltiger Fleischkonsum

Nachhaltigkeit ist ein Zukunftsthema und aus dem Wirtschaftsunterricht nicht mehr wegzudenken. Jugendliche sind an diesem Thema sehr interessiert, was z. B. auch ihr Engagement für „Fridays for Future“ zeigt. Klima- und Umweltschutz, die auch für die Adressierung von Nachhaltigkeit im Wirtschaftsunterricht eine wesentliche Säule darstellen, sind ihnen wichtig. Sie fragen sich u. a.: „Was kann ich dazu beitragen, unsere Erde möglichst wenig zu belasten?“ Dabei ist der Grundgedanke der Nachhaltigkeit hilfreich: Es sollen nur die Ressourcen (Rohstoffe, Energieträger, aber auch Arbeitskraft) verbraucht werden, die unbedingt notwendig sind. Darüber hinaus soll alles möglichst oft verwendet und alle nicht absolut notwendigen Teile des Wertschöpfungsprozesses weggelassen werden.

Diese Unterrichtseinheit soll die Lernenden dazu befähigen, als verantwortliche, kompetente und selbstbestimmte Konsumierende Entscheidungen in Bezug auf Konsum von Fleisch zu treffen. Dazu erarbeiten sie sich im Gruppenpuzzle Vor- und Nachteile einer nachhaltigen Produktion.

Unterrichtseinheit Lösungen Um die Lösungen anzusehen bzw. herunterzuladen, registrieren Sie sich bitte kostenfrei auf teacheconomy.de oder loggen Sie sich ein. Klicken Sie dazu oben rechts auf den Menüeintrag „Login“ oder nutzen Sie das Registrierungsformular. Feedback

Zugehöriges Material

Spiel

Wirtschaftsquiz

Mit dem Teach Economy Wirtschaftsquiz können Sie das Wissen Ihrer Klassen testen. Der Spielanreiz ist groß. Denn Ihre Schülerinnen und Schüler sammeln nicht nur Punkte für sich selbst, sondern treten… Weiterlesen

Kurzinformationen

Themenbereich
Haushalt, Konsum & Geld
Zeitbedarf
2 Unterrichtsstunden
Stufe
Gesamtschule 7/8
Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler ...

  • erarbeiten sich den Begriff Nachhaltigkeit und seine Teilaspekte am Beispiel Fleischkonsum.
  • schulen ihre Urteils- und Argumentationskompetenz durch die Reflektion des eigenen Fleischkonsums und das Kennenlernen einer konsumkritischen Haltung zum Fleischverbrauch.
  • erarbeiten und benennen materialgeleitet nachhaltige Alternativen.
Methoden
Galeriegang, Gruppenpuzzle
Format
PDF-Datei
Schlagwörter
Konsum, Nachhaltigkeit
Erscheinungsjahr
2022