Zurück

Video Neu Econovela: Verbraucherschutz – Da braucht man kein Karma

In dieser Episode der Econovela „Was kostet die Welt“ hat Selina ein Problem: Ihr neues Hoverboard explodiert – nur schlechtes Karma oder steckt doch mehr dahinter? Zum Glück schaltet sich ein smarter Besserwisser ein, der sich bestens mit Verbraucherschutz und -rechten auskennt. Ben klärt Selina darüber auf, dass das Board von der Verbraucherzentrale zurückgerufen wird und sie ihr Geld zurückbekommen kann. Außerdem informiert er die drei Freunde über die Verbraucherzentrale, die Stiftung Warentest und foodwatch sowie deren Nutzen für Konsumentinnen und Konsumenten. Selina und Yara sind von seinem Wissen über Verbraucherschutz begeistert. Während Selina ihr Hoverboard umtauschen geht, machen Ben und Yara einen Ausflug in den Supermarkt, um mehr über die Tricks der Produzenten zu erfahren. Dabei wird den Schülerinnen und Schülern verdeutlicht, wie wichtig Verbraucherschutz und -rechte sind und an wen sie sich im Falle eines Problems mit einem Produkt wenden können.

Bei Vimeo ansehen Feedback

Zugehöriges Material

Kurzinformationen

Themenbereich
Haushalt, Konsum & Geld
Zeitbedarf
4:58 Minuten
Stufe
Sekundarstufe I
Format
Video
Schlagwörter
Informationsasymmetrie, Konsum, Marktversagen, Verbraucherschutz, Verbraucherzentralen
Erscheinungsjahr
2021