Zurück

Document Neu Verbraucherschutz: Wie werden Konsumentinnen und Konsumenten staatlich geschützt?

Der Konsum von Produkten, Waren und Dienstleistungen ist integraler Bestandteil einer jeden Marktwirtschaft. Kontrovers wird diskutiert, inwiefern staatliche Eingriffe notwendig erscheinen, um marktregulatorisch zu wirken – auch im Hinblick auf Verbraucher-/Konsumentenschutz. Befürwortende eines ausgeprägten Verbraucherschutzes sehen die Entscheidungsfähigkeit der Verbrauchenden durch die Strategien und Techniken des Konsumgütermarketings und durch die Informationsasymmetrie von Verbrauchenden und Unternehmern deutlich eingeschränkt. Sie gehen von einer unterlegenen Position gegenüber den Anbietern aus. Gegner eines ausgeprägten Verbraucherschutzes argumentieren, dass der Wettbewerb der beste Verbraucherschutz sei. Zudem konterkariert die staatliche Überregulierung die Konsumentensouveränität.

In dieser Unterrichtseinheit erörtern Lernende, wieso Verbrauchende geschützt werden müssen und wer darauf achtet, dass die Regelungen zum Verbraucherschutz eingehalten werden bzw. woran Verbrauchende erkennen, dass sie „geschützt“ werden. Die Fishbowl-Diskussion behandelt eine aktuelle wirtschaftspolitische Fragestellung.

Unterrichtseinheit Lösungen Um die Lösungen anzusehen bzw. herunterzuladen, registrieren Sie sich bitte kostenfrei auf teacheconomy.de oder loggen Sie sich ein. Klicken Sie dazu oben rechts auf den Menüeintrag „Login“ oder nutzen Sie das Registrierungsformular. Feedback

Zugehöriges Material

Spiel

Wirtschaftsquiz

Mit dem Teach Economy Wirtschaftsquiz können Sie das Wissen Ihrer Klassen testen. Der Spielanreiz ist groß. Denn Ihre Schülerinnen und Schüler sammeln nicht nur Punkte für sich selbst, sondern treten… Weiterlesen

Kurzinformationen

Themenbereich
Soziale Marktwirtschaft
Zeitbedarf
2 Unterrichtsstunden
Stufen
Sekundarstufe I
Gesamtschule 9/10
Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler …

  • erarbeiten erste Kenntnisse über Verbraucherrechte und -schutz.
  • beschreiben die Notwendigkeit und Möglichkeiten staatlicher Verbraucherpolitik.
  • erkennen, inwiefern sie als Konsumierende von staatlichem Verbraucherschutz betroffen sind und beurteilen die Sinnhaftigkeit einzelner Maßnahmen zum Verbraucherschutz
Methoden
Karikaturanalyse, Gruppenpuzzle, Fishbowl-Diskussion
Format
PDF-Datei
Schlagwörter
Regulierung, Verbraucherschutz
Erscheinungsjahr
2022

So könnte es weitergehen