Zurück

Document Unendliche Bedürfnisse und begrenzte Mittel

Ob das neueste Kameramodell, eine große Geburtstagsfeier mit Freunden oder einen leckeren Burger mit einer extra Portion Pommes: Wir Menschen streben die Erfüllung unserer unterschiedlichsten Bedürfnisse und individuellen Wünsche an. Doch sind diese tatsächlich alle lebensnotwendig oder machen sie unser Leben nur angenehmer und leichter? Und welche Güter stehen uns zur Befriedigung unserer Bedürfnisse überhaupt frei zur Verfügung beziehungsweise wie und wo kann es knapp werden?

Diesen und vielen weiteren Fragen gehen die Schülerinnen und Schüler in dieser Unterrichtseinheit nach. Mit einem interaktiven Schaubild erarbeiten sie selbstständig die fünf Ebenen der Bedürfnispyramide nach Maslow und erfahren – eingebettet in eine lebensweltorientierte Rahmengeschichte –, wie diese das Leben jedes Einzelnen bestimmen. Dies führt zu einer intensiven Auseinandersetzung mit den verschiedenen Bedürfnissen sowie einer Selbstreflexion. Darauf aufbauend beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit der Frage, wie der Mensch zum wirtschaftlich handelnden Wesen wird und beleuchten dabei den Zusammenhang zwischen Bedürfnissen, Gütern und Konsum genauer. Sie lernen in diesem Zusammenhang die verschiedenen Güterarten kennen und finden anhand eines Praxisbeispiels heraus, unter welchen Voraussetzungen auch freie Güter knapp werden können.

Unterrichtseinheit Lösungen Um die Lösungen anzusehen bzw. herunterzuladen, registrieren Sie sich bitte kostenfrei auf teacheconomy.de oder loggen Sie sich ein. Klicken Sie dazu oben rechts auf den Menüeintrag „Login“ oder nutzen Sie das Registrierungsformular. Feedback

Zugehöriges Material

MOOC

Die Bedürfnispyramide von Maslow

Jeder Mensch hat Bedürfnisse – die einen mehr, die anderen weniger. Und nicht alle Bedürfnisse sind gleich. Dem US-­amerikanischen Psychologen Abraham H. Maslow folgend, können jedoch unsere Bedürfni… Weiterlesen

Kurzinformationen

Themenbereich
Grundannahmen ökonomischen Denkens
Zeitbedarf
2 Unterrichtsstunden
Stufen
Sekundarstufe I
Gymnasium 7/8
Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler … ‹

  • erarbeiten und kategorisieren verschiedene Bedürfnisse und ordnen sie der Bedürfnispyramide von Maslow zu. ‹
  • können den Zusammenhang zwischen Bedürfnissen, Gütern und Konsum erklären. 
  • arbeiten heraus, unter welchen Umständen freie Güter zu knappen Gütern werden können.
Methoden
Schaubild
Format
PDF-Datei
Schlagwörter
Bedürfnisse, Güterarten, Knappheit, Maslow
Erscheinungsjahr
2021

So könnte es weitergehen