Zurück

Document Freie Konsumentscheidung: Die wahrscheinlich grösste Illusion, seit es Marketing gibt

„Ich kaufe was mir gefällt. Das ist einfach nur meine Entscheidung, da beeinflusst mich niemand.“ Diese Aussage stellen wir auf den Prüfstand. Treffen wir unsere Kaufentscheidungen wirklich bewusst und autark oder sind wir doch von äußeren Faktoren abhängig? Wir werden permanent mit Werbung konfrontiert. Kann sie uns und damit unser Kaufverhalten beeinflussen? Welche Rolle spielen Marken? Warum bin ich manchmal bereit, mehr Geld für ein Markenprodukt zu bezahlen, als für ein ähnliches No-Name- Produkt? Meine Freunde spielen in meinem Leben eine wichtige Rolle. Nehmen sie auch Einfluss auf meine Kaufentscheidungen? Und wie beeinflussen mich das ständig verfügbare Internet und die sozialen Medien?

Diesen Fragen geht die nachfolgende Unterrichtseinheit auf den Grund. Dazu wird den Schülerinnen und Schülern eine Filmepisode gezeigt, in der sie das Konsumverhalten von drei Jugendlichen beobachten und sich ggf. darin wiedererkennen können. Anschließend lernen sie gezielt die verschiedenen Einflussfaktoren auf das Konsumverhalten kennen, um daraufhin ihr eigenes Konsumverhalten kritisch zu beurteilen. Ein individuell erarbeiteter Leitfaden soll den Schülerinnen und Schülern am Ende der Einheit dabei helfen, das eigene Konsumverhalten zukünftig stärker zu hinterfragen und so eigenverantwortliche(re) Kaufentscheidungen zu treffen.

Unterrichtseinheit Lösungen Um die Lösungen anzusehen bzw. herunterzuladen, registrieren Sie sich bitte kostenfrei auf teacheconomy.de oder loggen Sie sich ein. Klicken Sie dazu oben rechts auf den Menüeintrag „Login“ oder nutzen Sie das Registrierungsformular. Feedback

Zugehöriges Material

Kurzinformationen

Themenbereich
Haushalt, Konsum & Geld
Zeitbedarf
2 Stunden
Stufen
Sekundarstufe I
Gesamtschule 7/8
Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler …

  • benennen und beschreiben unterschiedliche Einflussfaktoren auf das Konsumverhalten.
  • entwickeln einen Leitfaden für einen einflussfreieren und damit bewussteren Konsum.
  • beurteilen ihr eigenes Konsumverhalten.
Methoden
Info-Ecken, Koalas
Format
PDF-Datei
Schlagwörter
AIDA-Modell, Influencer, Konsum, Marke, Peergroup, Werbung

Planspiele

Alternative text

Spielerisch wirtschaftliche Zusammenhänge erfahren und verstehen – mit unseren Planspielen WIWAG, OEKOWI und Isle of Economy

Zu den Planspielen

Lehrvideos für Lehrkräfte

Alternative text

Ökonomische Modelle in 30 Minuten verstehen – entdecken Sie unser videobasiertes Format für die Lehrerbildung

Zu den Lehrvideos

Publikationen

Alternative text

Unternehmerisch Denken und Handeln – Potenziale entdecken und ökonomische Kompetenzen entwickeln

Zu den Publikationen