Zurück

Document Neu Welche Aufgaben hat die Europäische Zentralbank?

Sie ist die Hüterin unserer Währung. Sie steuert die Geldpolitik in der EU und sie ist als europäische Notenbank die Bank unter den Banken – die Europäische Zentralbank (EZB). Zusammen mit den nationalen Zentralbanken aller Mitgliedstaaten der Europäischen Union bildet sie das Europäische System der Zentralbanken (ESZB). Hauptaufgabe der EZB ist es, für Preisniveaustabilität im Euroraum zu sorgen. Denn dies ist eine wichtige Voraussetzung für eine stabile Währung. Aus Sicht der EZB ist Preisniveaustabilität dann erreicht, wenn die Inflationsrate nahe, aber noch unter zwei Prozent liegt. Doch wie kann die EZB dieses Ziel erreichen?

In dieser Unterrichtseinheit lernen die Schülerinnen und Schüler das zentrale Instrumentarium der Europäischen Zentralbank kennen. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf dem Leitzins, als eines der wirkungsvollsten geldpolitischen Instrumente der EZB. Mithilfe der digitalen Anwendung „Das Leitzinspuzzle“ gehen die Schülerinnen und Schüler der Frage nach, welche Auswirkungen eine Leitzinssenkung oder -anhebung auf die Wirtschaft haben kann (Transmissionsmechanismus).

Unterrichtseinheit Lösungen Um die Lösungen anzusehen bzw. herunterzuladen, registrieren Sie sich bitte kostenfrei auf teacheconomy.de oder loggen Sie sich ein. Klicken Sie dazu oben rechts auf den Menüeintrag „Login“ oder nutzen Sie das Registrierungsformular. Feedback

Zugehöriges Material

MOOC Neu

Leitzinspuzzle

Die Bestimmung des Leitzinses ist eines der wichtigsten geldpolitischen Instrumente der Europäischen Zentralbank zur Stärkung eines stabilen Preisniveaus. Mit dem digitalen Puzzle können Ihre Schül... Weiterlesen

Kurzinformationen

Themenbereich
Europäische Wirtschafts- und Währungspolitik
Zeitbedarf
2 Unterrichtsstunden
Stufen
Sekundarstufe I
Gesamtschule 9/10
Vorwissen

Deflation, Euro-Raum, Europäische Union, Inflation

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler …

  • benennen die Preisniveaustabilität als Hauptaufgabe der EZB.
  • erklären die (modellhaften) Wirkungen einer Leitzinsänderung.
  • beschreiben weitere Aufgaben der EZB.
Methoden
Partnerbriefing
Format
PDF-Datei
Schlagwörter
Deflation, Euro, Europäische Union, Europäische Wirtschafts- und Währungsunion, Europäische Zentralbank, Inflation, Leitzins, Preisniveaustabilität
Erscheinungsjahr
2020

So könnte es weitergehen

Planspiele

Alternative text

Spielerisch wirtschaftliche Zusammenhänge erfahren und verstehen – mit unseren Planspielen WIWAG, OEKOWI und Isle of Economy

Zu den Planspielen

Lehrvideos für Lehrkräfte

Alternative text

Ökonomische Modelle in 30 Minuten verstehen – entdecken Sie unser videobasiertes Format für die Lehrerbildung

Zu den Lehrvideos

Publikationen

Alternative text

Unternehmerisch Denken und Handeln – Potenziale entdecken und ökonomische Kompetenzen entwickeln

Zu den Publikationen