Zurück

Video Ministererlaubnis für die Fusion Kaiser's Tengelmann und Edeka – Stellungnahme zum Urteil

In diesem Ausschnitt einer Pressekonferenz vom 13.7.2016 nimmt der damalige Minister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, Stellung zu dem Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf. Dieses hatte nach einer vorläufigen Prüfung im Eilverfahren die Übernahme von Kaiser´s Tengelmann durch Edeka für "rechtswidrig" erklärt. Bereits Ende März 2015 hatte das Bundeskartellamt die Fusion untersagt. Daraufhin haben die Parteien einen Antrag auf Ministererlaubnis gestellt, die der Bundeswirtschaftsminister erteilte. Die Erlaubnis war an Nebenbedingungen geknüpft, die den Erhalt der Arbeitsplätze und der Arbeitnehmerrechte der Beschäftigten von Kaiser's Tengelmann sichern sollten.

 

Feedback

Zugehöriges Material

Document

Braucht freier Wettbewerb Regeln?

Gourmet-Burger statt normalen Hamburgern: ein Trend, der vor allem den großen Fast-Food-Ketten schwer zusetzen könnte. Schnelles und unkompliziertes Essen ist zwar nach wie vor gefragt, doch Frisch... Weiterlesen

Kurzinformationen

Themenbereich
Soziale Marktwirtschaft
Zeitbedarf
38:17 Minuten
Stufe
Sekundarstufe II
Vorwissen

Soziale Marktwirtschaft, Markt, Marktformen, Preisbildung, Bundeskartellamt

Format
Video
Quelle

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Schlagwörter
Bundeskartellamt, Fusion, Kartell, Konzentration, Ministererlaubnis

Planspiele

Alternative text

Spielerisch wirtschaftliche Zusammenhänge erfahren und verstehen – mit unseren Planspielen WIWAG, OEKOWI und Isle of Economy

Zu den Planspielen

Lehrvideos für Lehrkräfte

Alternative text

Ökonomische Modelle in 30 Minuten verstehen – entdecken Sie unser videobasiertes Format für die Lehrerbildung

Zu den Lehrvideos

Publikationen

Alternative text

Unternehmerisch Denken und Handeln – Potenziale entdecken und ökonomische Kompetenzen entwickeln

Zu den Publikationen